Künstlicher Auto-Lärm ist eine nervige UnLösung? blog73

people-2561233_1920
Anpiepsen reicht, man muß deswegen ja nicht gleich die ganze Wohnstraße einlärmen.

Ein EU-Gesetz schreibt vor, dass Elektro-Autos, die ab heute – 1. Juli 2019 – neu homologiert werden, ein Geräusch erzeugen müssen. Nicht zuletzt, weil blinde Fußgänger die Autos sonst nicht wahrnehmen können. Ich vermute, von Blinden kommt dieser Vorschlag bestimmt NICHT, weil deren Aufmersamkeit in der Regel ausreicht, um herannahende Fahrzeuge wahrzunehmen. Der Vorschlag stammt wohl eher von vermeintlich Blinden, die lediglich zu faul sind zu schauen, bevor sie die Straße überqueren. Oder ist das gar ein Versuch, innovative Entwicklungen zu behindern, weil einige wichtige Entscheidungsträger die Kraft und die Geschwindigkeit der gegenwärtigen Disruption im Automobilsektor verkannt haben?

Weiterlesen

Die Gewinner der Tesla Model3-Spritzfahrt. blog69

20190606_082906299_iOS

10 Wochen, 7000 km > 1 Tonne CO2 „gespart“. Stromkosten 222 anstatt 728 Euro Diesel. Und schönes Fahren 🙂

Mitte Mai habe ich in blog67 für 10 Abonnenten eine Spritzfahrt mit dem Tesla Model 3 ausgeschrieben. Inklusive Kaffee versteht sich … um uns gemeinsam ein wenig über eMobilität, Digital-Management und sonst was zu unterhalten.

Freu mich auf eine unterhaltsame Spritzfahrt mich euch:

mark…j@gmx.at

steffen….ck@gmail.com

moll@…at

Weiterlesen

Frühstück mit Silicon Valley. blog66

20190509_Mario-Herger_Interalpin-IBK_00062

Stefan Schranz, SMS. Dr. Mario Herger, enterprisegarage – Silicon Valley

Die Leute reden nicht mehr miteinander … beschäftigen sich nur mehr mit ihrem Handy. Schlimm… Kennen Sie das?

Ich spreche mit vielen Menschen. Solchen, die ich nie zuvor gesehen habe, die ich ohne „dem Digital“, dem Smartphone, dem Internet nie im Leben kennengelernt hätte. So auch bei einem spontanen Frühstück mit Dr. Mario Herger, seit fast 20 Jahren wohnhaft in Silicon Valley, forscht nach Technologietrends, Autor, Blogger und Berater für Unternehmen zu Themen wie Innovation, Intrapreneurship, Kreativität, Silicon Valley Mindset und Gamification.

Ein paar zusammenfassende und rekonstruierte Kernaussagen aus unserem Breakfast-Talk, darf ich folgend meinen Leser/innen weitererzählen:
Weiterlesen

Traktor Platooning. blog37

Featured Image -- 1023In einem Blog von Dr. Mario Herger aus dem Silicon Valley sieht man, dass Silicon Valley überall sein kann. So auch in Tirol bei Lindner Traktoren.

 


Redakteur: Stefan Schranz, GF der http://www.schranz.com

Wollen Sie ein eMail erhalten, wenn der nächste BlogBeitrag erscheint?
> http://www.schranz.blog/folgen

Der letzte Führerscheinneuling...

Ein Landwirt, zwei Traktoren. Das ist es was der Tiroler Traktorenhersteller Lindner mit den Worten „Wir zeigen heute, was er könnte, wenn er dürfte“ vor wenigen Wochen vorstellte. Wie schon bei Straßenerhaltungsfahrzeugen fährt ein zweiter Traktor selbständig hinter dem von einem Fahrer gesteuerten Traktor her und erledigt die Arbeit in dieser Follow-me-Funktion.

Der TracLink-Pilot erlaubt aber mehr. Indem der zweite Traktor dem ersten folgt, kann er lernen, wie er unabhängig vom Führungstraktor dieselbe Strecke abfahren kann. Entwickelt wurde das System vom Getriebehersteller ZF gemeinsam mit Lindner.

Bis es dazu kommt, müssen erst aber noch Gesetze angepasst werden. heute ist es noch nicht erlaubt fahrerlose Fahrzeuge in Österreich einzusetzen.

In folgenden Video wird die Funktionsweise gezeigt:

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch erschienen.

Ursprünglichen Post anzeigen